*unbezahlte Werbung*

Vielen Dank an trnd und an Pedigree für den tollen Produkttest. Diesmal durfte sich unsere kleine Sunny freuen, denn sie darf die Pedigree Dentastix testen. 

Sie genießt es wie man auf dem Foto sieht 🙂 Zahnpflege die auch noch gut schmeckt, na wenn das nichts ist.

Am Wochenende war Sunny´s Hundekumpel bei uns und ihm musste ich natürlich auch einen geben, das war allerdings keine gute Idee, denn die beiden haben sich um den Kauknochen gestritten. Das kam noch nie vor. Gott sie dank ist aber nichts schlimmes passiert.

Die Mundhygiene von Hunden ist sehr wichtig, in jungen Jahren ist das Gebiss von unserer Fellnase vielleicht noch intakt und es bildet sich nicht viel Zahnstein, aber in älteren Jahren kann man deutlich mehr sehen. Bei meinem vorherigen Hund Ayka, konnte man die Probleme am Ende deutlich sehen und auch riechen. Es war Gott sei Dank nie so schlimm, dass akuter Handlungsbedarf war. Wir haben den Zahnstein beim Tierarzt wegmachen lassen, wenn sie eh in Narkose lag. 

Aufpassen beim Leckerliekauf! Es ist erstaunlich in wieviel Produkten Zucker enthalten ist und mal Hand aufs Herz, wer gibt nicht mal was vom Tisch. 

Pedigree wirbt damit, dass bei täglicher Fütterung die Zahnsteinbildung um bis 80% reduziert wird.

  • Mechanische Wirkung

    Die einzigartige X-Form und die spezielle Textur tragen dazu bei, die Scherkraft der Hundezähne zu aktivieren – was die Entfernung von Zahnbelag zur Folge hat. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Kauvorgang den Speichelfluss anregt; das hilft, die abgelösten Ablagerungen wegzuspülen.

  • Aktivstoffe

    Dentastix enthält zwei Aktivstoffe (Natriumtripolyphosphat und Zinksulfat). Diese binden das im Speichel enthaltene Kalzium und bremsen die Entstehung von Zahnstein. Auf diese Weise bleibt der Zahnbelag länger weich, so dass beim Kauen von Dentastix mehr Zahnbelag entfernt werden kann.

Auf der Seite Pedigree gibt es einen interessanten Blogbeitrag dazu, wo unter anderem die Technik erklärt wird, wenn du deiner Fellnase die Zähne putzen möchtest.





Fazit

Ich kann nicht beurteilen, ob die Zahnsteinbildung sich reduziert. Denn dafür teste ich noch nicht lange genug. Ich kann aber sagen, dass Sunny die Kauknochen sehr mag und sie verträgt sie sehr gut. Die Inhaltsstoffe finde ich auch okay. Es ist auf jeden fall kein Zucker enthalten.

Please follow and like us:
0 0 vote
Article Rating