Die Sonnenblume ist zweifelsohne eine Sommerblume. Sie blüht von Juni bis Oktober je nachdem wann sie gepflanzt wurde. Viele Bauern pflanzen sie am Rand des Maisfeldes, aber auch im Garten sieht man sie immer öfters. Mit ihren wunderschönen warmen Farben, passt sie wunderbar zur Herbstdekoration.

Zusammen mit meiner Mutter haben wir schon mehrere Jahre diese Sonnenblumen gebastelt. Sie sind einfach und relativ schnell gemacht. Unten habe ich eine Datei angehängt, wo ihr die Schablone ausdrucken könnt.

Material:

Ihr braucht Tonpapier in grün, braun und gelb. Außerdem eine Schere und Kleber.

 

Erstmal müsst ihr alles anzeichnen und ausschneiden. Für eine Sonnenblume braucht ihr folgendes:

  • 2 braune Kreise
  • 11 gelbe Blütenblätter
  • 1 grünen Stiel
  • entweder 1 oder 2 Blätter, je nachdem wie groß die Blume wird

Die Menge der Blumen könnt ihr natürlich selber entscheiden. Ich finde 3 verschieden große Blumen einfach schöner.

Die Blüten müsst ihr nun nebeneinander auf den braunen Kreis kleben. Am besten ist es, wenn ihr euch die Blüten vorher erstmal hinlegt, um den Abstand zwischen den Blüten herauszufinden. 

 

 

Wenn alle Blüten angebracht sind, müsst ihr den grünen Stiel In die Mitte des Kreises kleben.

 

Anschließend müsst ihr den zweiten braunen Kreis draufkleben. Achtet darauf, dass die beiden braunen Kreise quasi übereinander liegen. Als letztes noch die Blätter an die Stiele anbringen.

Please follow and like us:
0 0 vote
Article Rating